Regulativmedizin - Mehr als eine Alternative
Erweitertes Verständnis von Krankheit und Gesundheit

Kleintiere, Heimtiere

Ganzheitliche Therapieverfahren in der Praxis verlangt die wenigste invasive Medizin anzuwenden!

Gesundheitsvorsorge

bei Hunden, Katzen und Heimtieren

1.    Eingehende Untersuchung (sog. klinische US)
2.   Blutuntersuchung mit Serumprofil
3.   Schilddrüsenwerte
4.   Urinanalyse
5.   EKG und falls nötig weiterführenden US
6.   Ultraschall - oder Röntgenuntersuchung

Alternativtherapien eignen sich sehr gut zur Behandlung geriatrischer Patienten:

13% der Hunde und 11% der Katzen
sind älter als 11 Jahre und können als geriatrische Patienten eingestuft werden.

alternative Behandlungsmöglichkeiten:

1.    Akupunktur
2.   Ernährungstherapien (Grund- Präventiv- und Therapeutische  Ernährung)
3.   Phytotherapie
4.  Therapie mit westlichen und asiatischen Kräutern
5.  Homöopathie

Alternative Medizin, Kleintiere, Hunde, Katzen, Heimtiere, Ernährung, Geriatrie, Gesundheitsvorsorge